Mit dem k├╝rzlichen Update unserer Plattform wurde die Grundd├╝ngung als Modul in die Ackerschlagkartei aufgenommen. Damit ist es m├Âglich, in wenigen Schritten Applikationskarten f├╝r die Grundd├╝ngung zu erstellen. Gleichzeitig mit der Einbindung des Moduls in die Ackerschlagkartei wurde das ÔÇťalteÔÇŁ Modul einem kompletten Redesign unterzogen. Dabei wurde besonders Wert auf die Anforderungen der Benutzer gelegt: die Abfolge der Grundd├╝ngung ist klar strukturiert und kann effizient abgearbeitet werden. Hilfetexte erkl├Ąren die Funktionen und erleichtern somit den Einstieg in das Modul. Folgende Schritte werden durchlaufen:

  • Die Planung der Grundd├╝ngung beginnt mit der Erstellung von Beprobungsauftr├Ągen. In ihnen wird mit Hilfe der Karte genau festgelegt, welche Felder wo beprobt werden sollen.
  • Dieser Auftrag kann heruntergeladen und zur Beprobung und anschlie├čend an ein Labor zur Auswertung weitergegeben werden.
  • Die Beprobungsergebnisse werden von einem Dienstleister in die Ackerschlagkartei ├╝bertragen, somit wird den Benutzern ein gro├čer Teil der Planung abgenommen. Danach werden die Werte automatisch zu N├Ąhrstoffkarten verrechnet.
  • Zum Abschluss k├Ânnen auf deren Basis Applikationskarten berechnet werden, die den Landwirt bei der Entscheidung unterst├╝tzen, wo in welcher Menge ged├╝ngt werden soll.

Es entsteht wenig Aufwand beim Benutzer bis zu den fertigen Applikationskarten ÔÇô lediglich die gew├╝nschten oder bereits existierenden Beprobungspunkte, sowie die gew├╝nschten Ertragswerte bei der Berechnung der Applikationskarten m├╝ssen angegeben werden. Neben der ganzheitlichen Bearbeitung der Grundd├╝ngung liegt eine weitere St├Ąrke darin, dass beliebig viele Felder gleichzeitig beplant werden k├Ânnen.

Dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern konnte eine gro├če Weiterentwicklung der Ackerschlagkartei geschaffen werden.